Mittwoch, 19. Oktober 2011

Knusperhühnchen mit Tomaten und Kartoffeln

Heute gabs ein schnelles Hühnchen. Und das auch noch knusprig.

























Und so gehts:


  • Kleine Pellkartoffeln in Salzwasser weich kochen. Ich hatte kleine Drillinge.
  • Tomaten - möglichst verschiedene Sorten - einritzen, 1 min in kochendes Wasser geben und in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken. Tomaten abkühlen lassen. Dann die Tomaten häuten und in einer Schüssel zermanschen.
  • Bio-Hühnchenschenkel mit Olivenöl, Fleur de Sel und Pfeffer einmassieren. In einer Pfanne mit Pflanzenöl von allen Seiten anbraten.
  • Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Eine Zwiebel in Ringe schneiden.
  • Kartoffeln halbieren und zusammen mit dem Huhn, Zwiebel, den zermanschten Tomaten und etwas Olivenöl in eine Backofen-feste Form geben.
  • Kräftig salzen und pfeffern. Wenn ihr frische Kräuter wie Oregano oder Thymian habt auch rein geben.
  • ca. 40 min in den Ofen geben.
Und dann: Geniessen! Das Fleisch bleibt wunderbar saftig, Tomaten und Kartoffeln sind sehr aromatisch.Toll und sehr einfach!

Hier mal die Geschichte vor dem Ofen:

























Huhn nach dem Ofen:

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Kartoffelsuppe mit Knusperspeck

Heute mittag gabs Kartoffelsuppe. Mit Knusperspeck. Und das war mal richtig lecker. Schaut mal hier:

























Und das schöne ist, es ist wie immer ganz einfach:

Kartoffeln schälen, Zwiebeln und Speck in kleine Würfel schneiden und in neutralem Pflanzenöl anbraten.
Mit Gemüsebrühe (ich hatte heute Hühnerbrühe) ablöschen und aufgiessen. Ca. 30 min köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind.

Eine Runde mit dem Pürierstab durch die Kartoffeln, wer will etwas, Sahne hinzu. (Ich wollte) Mit Fleur de Sel, schwarzem Pfeffer, Chiliflocken und Muskatnuss kräftig würzen.

Für den Knusperspeck:
Speckwürfel in eine Pfanne ohne Fett geben und bis zum gewünschten Bräunungsgrad rösten. Über die Suppe geben. Fertig. Großartig. Lecker!

Wer keinen Speck mag, nimmt in der Suppe dann etwas mehr Fleur de Sel und als Knusper könnte ich mir Weißbrotwürfel in Olivenöl und Fleur de Sel geröstet vorstellen.