Freitag, 3. Juni 2011

Isemarkt in EHEC-Zeiten

Ich war heute auf dem Isemarkt. Der Isemarkt ist ein wunderschöner Wochenmarkt in Hamburg-Eppendorf. Er verläuft unter den U-Bahn Gleisen zwischen den Stationen Eppendorfer Baum und Hoheluftbrücke. Jeden Dienstag und Freitag vormittag kann man Gemüse und Obst aus aller Welt, Fleisch, Fisch,  Käse, Blumen, ob Bio oder nicht, kaufen.... es gibt kaum was, was man dort nicht bekommt. Und heute - am Brückentag -  war es voll, sehr voll. Und das ist klasse.... Haben wir nicht alle gedacht, keiner kauft mehr Gemüse, Salate und Obst? Das Gegenteil ist der Fall. Ich habe fast genauso viele Gurken und Tomaten wie sonst gesehen. Sicher, mein Eindruck war, dass gegen Ende der Marktzeit eher die Biostände und die, die eine Bescheinigung hatten, dass ihr Gemüse getestet wurde, leerer waren.

Die Stimmung bei den Marktbeschickern war etwas uneinheitlich - einige waren überrascht, dass sich so viele Leute durch den schmalen Weg durch die Stände gebahnt haben, andere genervt, dass einige Kamerateams unterwegs waren und wohl die nächsten Schreckensmeldungen verbreiten wollen. (Zitat: " Die wollen doch nur Quote machen.")

Alles in allem bin ich positiv überrascht und denke genau das muss der Weg sein: regional und saisonal beim Händler des Vertrauens kaufen.
Vielen Dank, liebe Marktbeschicker, dass ihr uns eure guten Produkte in die Stadt bringt und wir nicht bei Discountern einkaufen müssen!
Ich habe mein Gemüse mit einem guten Gefühl gekauft und werde es auch mit einem solchen essen!

Eine Bitte habe ich aber noch: Es ist ja unbestritten, dass es viele Kranke mit dem schweren Verlauf gibt. Und diese Personen brauchen Blutplasma. Bitte überlegt euch mal, ob Ihr Blut oder Plasma spenden möchtet und könnt. Und macht das. Damit es nicht knapp wird. Denn jeder von Euch könnte morgen eine Spende brauchen. Danke!

1 Kommentar:

  1. Liebe Natascha,

    ja ich bin dabei bei Dir das Neueste zu lesen.Sehr informativ geschrieben.
    Wüsch Dir weiterhin viel Spaß mit Deinem Blog.

    Deine Mama

    AntwortenLöschen