Freitag, 18. März 2011

3 Tage Kopenhagen

Manchmal muss ich in die Zentrale meiner Firma nach Dänemark reisen. Diese Woche wars wieder so weit und ich hab mich mit einem Kollegen per Flugzeug nach Kopenhagen fliegen lassen.
In Kopenhagen angekommen - pünktlich - haben wir uns das "Abenteuer" gegönnt und sind nicht mit einem Taxi zum Hotel gefahren sondern mit der Metro. Ok, das größte Abenteuer war dann aus der Station Norreport wieder an die frische Luft zu kommen. Das war sehr verwirrend.

Nachdem wir im Hotel eingecheckt hatten, hat uns der Hunger auf die Straße getrieben.

 Nach einer kurzen Erkundungstour im Nieselregen haben wir ein kleines Cafe gefunden, welches von aussen sehr einladend aussah.
Allerdings war schon klar, als wir die Tür öffneten, dass hier keine kulinarischen Höhenflüge zu erwarten war.... der Friteusengeruch war im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend.... der Service war allerdings richtig nett.
So sahs dann voher und nachher auf meinem Teller aus.....






Versöhnt hat mich das Frühstück im Hotel am nächsten Morgen, eine große Auswahl an allem, was man so zum Frühstück braucht... und erstaunlicherweise hat sogar der Kaffee geschmeckt. Und die frischgepreßten Säfte und Smoothies waren wirklich gut.
Per Shuttle ab ins Büro und los geht´s mit dem Arbeitseinsatz.

Das Mittagessen in der Kantine war nicht mit unserer in Hamburg zu vergleichen... :-) sonst bräuchte ich mir um Essen ohne Kantine keine Gedanken zu machen. Zwischendurch in den Pausen gabs immer frisches Obst, Kuchen, Bonbons...
Abends gings dann zum Teamessen ins Restaurant direkt beim Hotel. Und da wars richtig lecker, erst gabs 7 verschiedene Tapas dann ein Filetsteak auf den Punkt gebraten mit Erbsenpüree.... danach dreierlei Dessertvariationen. Gute Gespäche mit den internationalen Kollegen. Ich konnte nach Jahren mal wieder mein Französisch erproben. Unglaublich, dass einem Worte wie Rutsche einfallen :-)

Die weiteren Tage verliefen ähnlich: viel Arbeit, gutes Essen, entspannte Atmosphäre... rundum gelungen. Perfekt organisiert.... nur der Rückflug hat sich an diese Perfektion nicht gehalten.... 2 Stunden Verspätung wegen Schneefalls in Kopenhagen.....