Dienstag, 28. Dezember 2010

Mittagessen im Tschebull

Wer mich kennt, weiss, dass ich im Urlaub gerne die Mittagstische der Stadt ausprobiere.
Heute war also das Tschebull im Levantehaus in Hamburg an der Reihe. Wobei Mittagstisch wohl etwas untertrieben ist.
Da ich nun mal Urlaub habe, habe ich mir heute das 3-Gänge Relax Menü gegönnt und was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt. Aber von vorn:
Ich hatte Glück und habe um kurz nach 12 noch einen Platz gekommen. Aufgrund einer größeren Geburtstagsgesellschaft haben spontane Gäste nach mir keinen mehr bekommen.
Ich wurde im "Kaminzimmer" platziert, mit Lammfellen auf den Stühlen. Allerdings bestand der Kamin - zum Glück - aus einem in der Wand eingelassenen Bildschirm mit Kaminfeuer DVD. Sonst wäre es auch sicher zu warm geworden.
Zum Menü:

Als Vorspeise gab es Feldsalat mit Estragonsenfdressing und knusprigen Ferkelbauch mit Nusstopping. Sehr gut abgestimmte Aromen, ein guter Einstieg.




Als Hauptgang gabs rosa gegarte Kalbshüfte mit Petersilienwurzelrisotto, Rosenkohl  & glacierten Äpfeln.
Das Risotto war auf dem Punkt, das Fleisch perfekt gegart und der Kohl sehr süß. Ich bin begeistert.

Das Dessert - der Zuckerschock - Lebkuchen-Schokoladenterrine mit Birnensorbet... wow, knusprig, süß, fruchtig, vollmundig.. ein Traum! Dazu den perfekten Kaffee - ein toller Abschluss für meine erste Tschebull-Erfahrung.

Noch ein Wort zur Einrichtung: in verschiedene Bereiche eingeteilt, von Lounge; Bar; Restaurant ... im Sommer auch mit Außenbereich auf der Mö. Aber am meisten haben mich die Toiletten beeindruckt... sonst stell ich ja solche Fotos hier nicht rein, aber sowas will ich euch nicht vorenthalten...
Ich bin mir sicher, das war nicht mein letzter Besuch im Tschebull. Klasse! Gefällt!


Kommentare:

  1. Kreise schließen sich: die Geburtstagsgesellschaft waren Gäste von mir, die vor dem Essen im Tschebull ne City-Tour mit den Hamburg-lotsen gemacht haben. :c)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe dem Geburtstagskind hats genauso gefallen wie mir; gesungen haben sie schön... :-)

    AntwortenLöschen
  3. Da freue ich mich doch schon auf unseren nächsten Hamburg-Besuch! Die Liste der zu besuchenden Läden wird immer länger...

    AntwortenLöschen
  4. ...den gläsernen Weinschrank, der sich als Wand verkleidet hat, hab ich ja nicht mal fotografiert...

    AntwortenLöschen